Replace single-use packaging
Tell Me More

REBENTO

Einwegverpackungen jeglicher Art befinden sich überall um uns herum und begleiten unseren Alltag mittlerweile selbstverständlich. Die Wasserflasche die wir fünf Minuten trinken oder das Essen in der Styroporverpackung, das wir schnell an der Ecke auf dem Heimweg unterwegs verspeist haben, landet unmittelbar im Müll. Was dabei oft vergessen wird, ist das unsere Abfälle nicht einfach verschwinden, sondern noch für mehrere hundert Jahre in der Umwelt existieren können. Insbesondere Kunststoff ist hierbei ein vielseitig und häufig genutztes Material, das flexibel einsetzbar, hitzebeständig und langlebig ist. Aber liegt nicht im Letzteren genau das Problem? Wie kann es sein das ein Rohstoff darauf ausgerichtet ist langlebig zu sein aber nur einmalig und kurzzeitig genutzt wird? Durch diese Diskrepanz entstehen weltweit jährlich über 300 Millionen Tonnen Kunststoffmüll. Dieser Abfall belastet im Rahmen der Biomagnifikation sowohl die Umwelt als auch die Menschen und die Tiere. Wir produzieren Einwegverpackungen mit endlichen Rohstoffen, stoßen hohe Mengen an CO2 bei der Herstellung aus, um sie anschließend - nach einmaliger Nutzung - wieder zu entsorgen.

Die Lösung: REPLACE SINGLE-USE PACKAGING

About

Unsere Geschichte

  • August 2018

    Unser Anfang

    Plastik, Plastik und noch mehr Müll. Wo kommt das alles her und wie können wir es stoppen? Diese Frage hat unser Team zusammengeführt, und spätestens nach dem ersten gemeinsamen Essen kannten wir die Antwort: Mehrweg für Take-Away. Mit ordentlich Unterstützung haben wir erste Prototypen gebaut und halb München befragt. Euch scheint die Idee auch zu gefallen, also haben wir Einweg den Kampf angesagt.

  • Dezember 2018

    Erste Gehversuche

    In einem überschaubaren Umfeld haben wir circa 100 Boxen in den Umlauf gebracht und das System getestet. Ein unkompliziertes Pfand, Reinigung durch die Restaurants und möglichst viele Rückgabemöglichkeiten außerhalb von Restaurants. Diese Learnings waren für uns besonders wichtig. Also ging es jetzt darum noch mehr Restaurants und vor allem Supermärkte von unserer Idee zu überzeugen.

  • Februar 2019

    Spread the word!

    Mit diesem Verpackungsrezept wollten wir natürlich nicht hinterm Berg bleiben. Also haben wir es fleissig weitererzählt. Bei Wettbewerben, in Interviews und wir waren sogar kurz mal im Fernsehen! Eure Unterstützung ist die schönste Wertschätzung und gibt uns die Power um aus dem Strohfeuer in Zukunft einen Dauerbrenner zu machen!

  • Herbst 2019

    Jetzt wird's ernst

    In den nächsten Monaten starten wir mit einem größer angelegten Piloten in München. Dabei wird aus der Idee ein Geschäft und wir bringen eure Speisen bald auch deutschlandweit in die Box! Wie schnell und wohin das geht hängt ganz von euch ab, also bitte: mitmachen und weitersagen!

  • Be Part
    Of Our
    Story!

Wir sind REBENTO

Kathrin
Fleischmann

Charlene
Drozdz

News

Rebento in den Medien

Start and Spread

2. Platz Jurypreis

TUM Entrepreneurship-Day

Publikumspreis

Mit Vergnügen München

Ein Blogartikel über Rebento

Galileo

Galileo stellt Rebento vor.

Süddeutsche Zeitung

Zeitungsartikel über Rebento

Delivery Hero Award

Sonderpreis

Ready for more?

kontakt@rebento.de